Firmengeschichte - Festzelt Krämmer seit 1962

2019 führte man die Qi-Area ein. Diese bietet perfekten Schutz vor diversen Strahlungen.Dies verspricht die Energetisierung von Wasser, Erzeugung von Lebenenergie, Schutz vor schädlichen Einflüssen und Strahlung, Luftverbesserung, Verbesserung der Qualität von Lebensmitteln, längere Haltbarkeit von Lebensmitteln und weniger Bakterien und Vieren bei Wasserversorgern.

2013 stieg Sohn Bastian Krämmer ebenfalls in das Familienunternehmen ein.

2010 arbeitet der Sohn Lukas Krämmer mit und ist inszwischen voll ins Geschäft eingetreten.

2004 übergeben Erich und Helga Krämmer den Festzeltbetrieb an ihren Sohn Christian Krämmer, der seit Jahren beim Auf- und Abbau der Zelte schon die Leitung hatte.

1981 trennte sich die Familie Krämmer von der Wirtschaft und erwarb ihr erstes Festzelt. Bald wurde der Name Krämmer auch außerhalb Landshut sehr bekannt und verschiedene Feste wurden in Bayern ausgetragen.

1971 pachteten Erich und Helga Krämmer zusammen die schöne Augustinerwirtschaft im historischen Stadtkern von Landshut.

1962 Die Familie Krämmer hat seit 1962 Bewirtungserfahrung und ist seit Jahren, auch über die Grenzen Bayerns hinaus, mit Zelten auf Volksfesten vertreten.